Die fünf Gewissheiten

Aus   Thich Nhat Hanh – Versöhnung mit dem inneren Kind

DIE FÜNF GEWISSHEITEN

  1. Es ist der natürliche Verlauf, dass ich alt werde.  Ich kann dem Altern nicht entgehen.
  2. Es ist der natürliche Verlauf, dass ich erkranken werde.  Ich kann dem Krankwerden nicht entgehen.
  3. Es ist der natürliche Verlauf, dass ich sterben werde.  Ich kann dem Sterben nicht entgehen.
  4. Es ist der natürliche Verlauf, dass  alles, woran ich hänge,  und alle  die mir lieb sind,  sich verändern. Es gibt keinen Weg, dem Getrenntwerden von ihnen zu entgehen. Ich komme her mit leeren Händen, und ich werde gehen mit leeren Händen.
  5. Meine Handlungen von Körper, Rede und Geist sind das Einzige, was mir gehört.  Ich kann den Konsequenzen meiner Handlungen nicht entgehen.  Meine Handlungen sind der Boden auf dem ich stehe.

Mehr über das Buch demnächst.

Veröffentlicht unter Annehmen, Nachdenkliches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

12 + 12 =