Bernstein

Schon als kleiner Bub haben mich Steine fasziniert,  anstatt in den Kindergarten ging ich oft zum Steine sammeln.   Die Lederhosen, die ich im Sommer immer anhatte, waren auf dem Heimweg immer schwer beladen und hingen dadurch oft auf  Halbmast. Auf dem Schreibtisch und im Bücherregal liegen bei mir immer noch schöne Steine, die ich abwechselnd auch mal in der Hosentasche trage.   Seit ein paar Jahren trage ich auch einen Bernsteinanhänger um den Hals,  mit dem ich mich einfach noch ein bisschen wohler fühle.

Als unsere Kinder noch klein waren, haben wir aus dem Urlaub mindestens einen kleinen Eimer Steine als Souvenir mit nach Hause genommen, irgendwie muss sich das vererbt haben.

Jetzt habe ich wieder einen neuen herrlichen Bernstein gefunden,  nicht auf einem unserer Schwarzwaldwege, aber auf Ebay. Direkt aus Litauen stammt er, da wo man Bernstein am Strand findet.  Wie man sieht hat er heute  in der Frühlingssonne richtig gefunkelt,  vielleicht gibt er ja später einen Teil dieser „Sonnenengergie“ wieder ab .. man weiß es nicht.

Veröffentlicht unter Schönes, wie Kinder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

8 + vier =