Stühlinger Schloss – Elisabethenweg

Zunächst etwas lustlos gingen wir gestern mit unserem Hund Fenja spazieren als nach einer ganzen  Woche Regen plötzlich die Sonne aus den Wolken hervor lachte.   Wie schön auf einmal  alles war !

Wir liefen den Elisabethenweg entlang , einem Rundweg in der Nähe des Stühlinger Schlosses.  Am Anfang blühte der Raps und es duftete schwer und süsslich davon .  Dann gleich dahinter vorbei am Holzstapel,  der in der Sonne seinen intensive Holzgeruch verströmte .  Im Buchenwald strahlten die jungen Blätter in der Sonne .  Am Boden fing ein Meer von Waldmeister an zu blühen.  Blüten,  Hummeln und Schmetterlinge führten ein richtiges Frühlingskonzert auf .  Wunderschön war das,   unser Lauf wurde immer langsamer ,  wir wollten diesen schönen Moment nicht so schnell gehen lassen – eine Freude !

Blick vom Elisabethenweg Richtung Stühlinger Schloss

Der Elisabethenweg durch den schönen Buchenwald

Elisabethenweg - unbekannte Schöne

Veröffentlicht unter Wandern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

5 − fünf =